?

Log in

Previous 10

Jun. 17th, 2009

es

Was man über Engel wissen sollte...

Spuren im Sand

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Engel.
Vor dem dunklen Nachthimmel
erstrahlten, Streiflichtern gleich,
Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Engels.

Als das letzte Bild an meinen Augen
vorübergezogen war, blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.
Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Engel:
"Engel, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen,
auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich,
daß in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen,
als ich dich am meisten brauchte?"

Da antwortete er: "Mein liebes Kind,
ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen."

Apr. 17th, 2009

es

mein traum heute nacht!

ich bin in meiner garage und schließe meinen schönen, neuen roller ab, vorsichtig, um ja auch keine kratzer rein zu machen. ich gehe ins bett, in vorfreude auf morgen, wieder mit dem kleinen chinabomber durch die prärie zu zuckln. und dann fängt der traum an. im traum wache ich auf und stehe auf, ziehe mich an und gehe in die garage, um nach meinem neuen freund zu sehen. ich kann ihn erst nicht entdecken, aber mir wird bewußt, dass meinen alten roller auch hier geparkt habe. meinen alten blauen cap sb 50. ich seh einen haufen von gerätschaften auf dem boden und erkenne, dass mein roller nur noch in einzelteilen da liegt, die räder sind weg, der motorblock ist nicht mehr da. das aufgeknackte schloß liegt offen rum und ich rieche benzin. teile der verkleidung kann ich noch entdecken.... sie sind blau, nicht schwarz. grenzenlose erleichterung!!! sie haben die alte schrottmühle geklaut, die eh völlig im arsch war und ich sehe, dass mein neuer, blinkender, schwarzer, schöner roller nebendran steht und unbeschadet dieses geschehen heute nacht als stummer zeuge miterlebt hat - unbeschadet!! dann bin ich aufgewacht...


seit 4 tagen bin ich stolze besitzerin eines neuen rex rs 460 rollers, 50ccm, schwarz, schnuckelig! mein alter blauer roller steht kaputt in der garage meiner eltern und wartet drauf, bei ebay versteigert zu werden.

und ja, ich habe tierisch angst, dass mir der neue unterm allerwertesten weggeklaut wird. ich wohne in haslach und da sind solche ängste durchaus realistisch. na gut, da er mit lenkradschloss, mototrradschloß und hinter garagenriegeln (da kommen nur leute aus dem haus rein, is alles hermetisch abgeriegelt) gesichert ist, ist diese angst nicht wirklich realistisch. trotzdem. wenn ich davon schon träume... lol.

Oct. 30th, 2008

es

Für alle die es interessiert, kommentare wie immer willkommen:)

Name: lilly, eva
Alter: 30
Geburtsdatum: 07.04.1978
Wohnort: freiburg im breisgau
vergeben/single: sehr glücklich vergeben
Augenfarbe: eins ist grün, eins ist braun :)
Haarfarbe: momentan braun/ dunkelbraun/ schwarz
Größe: 1,63cm
Gewicht: 40kg, ich weiß, viel zu wenig:(
Beruf: nix, hab studiert und abgebrochen wg krankheit
du arbeites wo & seit wann: grad nix, geht ja nich

Geschwister: martin, jörg

Lieblings-

-Farbe: gelb, pink, blau, türkis,....eigentlich ist jede farbe schön
-Buch: tausende - reinhold messner-bücher, romane über mittelalter, z.b. die hexe von freiburg, die päpstin, fantasy wie z.b. die nebel von avalon, herr der ringe, ich lese gerne schmöker wie zusammen ist man weniger allein oder der strom oder auch mal nen krimi.... je nach laune
-Film: Herr der Ringe, Dirty Dancing, Findet Nemo, memento, die uralten disneyfilme,am limit, die wüste lebt, the rock, finding neverland, ziemlich alle johnny depp filme
-Serie: eigentlich schau ich nur eine serie - anna und die liebe
-Ort: zuhause, in den bergen, am meer, da wo meine lieben sind bin ich zuhause
-Getränk: eistee vom aldi (lotusblüte+sternfrucht),tee,kaffee, wasser, säfte
-Essen: alles was mit nudeln zu tun hat, risotto, pizza, obst ganz viel, quark, joghurt
-Tier: mögen oder haben? mögen: hunde, katzen, hasen, pferde, bären aller art, tiger, elefanten, enten....eigentlich alles ausser eklige krabbeltiere. und haben: einen tollen hund (samson) und einen kleinen hasen (lupinchen)
-Land: frankreich, italien, griechenland, schottland,spanien, portugal, ungarn würde mich interessieren - ich mag europa!
-Stadt: freiburg:)
-Jahreszeit: ich mag wirklich jede jahreszeit, die abwechslung machts! ich liebe schnee genauso wie 40° grad im schatten!
-Sport: da wo ich noch konnte: mountainbiken, segeln, wandern, klettern, ...
-Tv Sender: je nachdem, von rtl bis arte alles, kommt auf die laune drauf an

Dinge die ich mag

tom, samson, lupinchen, martin, eis, tiere, bücher, lesen, besuche machen, kaffeetrinken gehen, spielen, world of worcraft, fernsehen, mein mountainbike, mein snowboard, meine gitarre, singen, musik, dekorieren, spaghetti,johnny depp, musikal, achterbahn, alte möbel, reiten, autowandern, comer see, familienfeste, domian, magenbrot, schlabberklamotten, schlafen, bei traurigen filmen lauthals mitheulen und dann getröstet werden, mein laptop, kapuzenpullis, emily the strange, ....
Dinge die ich nicht mag -
also das was keiner mag, wie krieg, gewalt etc. ausser dem üblichen, mag ich auch kein spinat und grünkohl, ich hasse leute, die nachtragend sind, ich mag keine schleimer und unehrliche leute, ich mag keine unordnung (ich schaffs aber leider nicht, ordentlich zu werden), ich mag frieren nicht und mag keinen stress, ich mag menschen nicht, die sich die seele aus dem leib motzen, über dinge, die sich nicht ändern lassen, ich mag keine miesgelaunten menschen und verabscheue leute, auf die ich mich nicht verlassen kann. ich mag unpünktlichkeit nicht hasse das krankenhaus und vor allem hasse ich ungerechtigleit.

Dinge die für mich typisch sind:

- verfressen
- will sachen selbst machen und scheu mich noch oft genug davor, um hilfe zu bitten
- lieblingsessen mach ich wochenlang und dreimal am tag das gleiche bis was anderes zum hit erklärt wird, dann gibts das am laufendem band. z.b. zwei wochen jeden abend spaghetti kam schon vor... ^^
- ich bin unordentlich, wär aber soooo gern ordentlich
- kleines steh-auf-männchen. oft für tot erklärt worden un doch immer wieder aufgestanden
- trotz der ganzen scheisse oft gut gelaunt
- durch die ganze scheisse immer häufiger trauer und heulattacken
- habe die besten freunde der welt!
- habe die beste mama der welt!
- habe den tollsten mann der welt!!
- hab den tollsten bruder der welt!!
- wohne in meiner lieblingsstadt
- ich will dieses jahr unbedingt weihnachtsbrödle backen (wie jedes jahr, vielleicht schaff ich das vorhaben mal)
- seit kurzem bin ich ne computerzockerin geworden - world of worcraft. die allianz siegt! ein hoch auf die nachtelfen!
- straßburg ist mein zweites zuhause - da wohnt martin
- anna und die liebe ist zur festen instanz geworden
- popstars auch
- ich bin optimistisch und glaube immer noch daran, dass ich irgendwann wieder gesund bin
- ich bin kein bisschen nachtragend
- kann ein faulpelz sein
- erwarte manchmal zu viel von mir oder auch von anderen
- ich liebe spieleabende
- sperrmüllmübel sind klasse!
- bin eine sehr unregelmäßige lj-schreiberin, les aber immer bei den freunden mit!
- ich steh auf quark mit kirschen:)


Hobbies:

momentan nicht viel, da ich allen sport nicht mehr machen kann. ansonsten pc, ferni, lesen, ab und an kochen, meine tiere

Traumberuf:

sportmanagement, musikmanagement

Oct. 2nd, 2008

es

(no subject)

toll. ich komm nicht auf die u-liste. ich werde nicht transplantiert. ich werde weiterhin nur rumkriechen können. ich hasse das leben. hoffentlich ist es bald vorbei.


ich knn nur noch heulen. das alles ist so unfähr. was hab ich bitte verbrochen, dass ich so viel ertragen muss?????

Sep. 29th, 2008

es

home again...

endlich hat es funktioniert, ich bin in der klinik. und ich hab richtig glück gehabt, ich hab hier das schönste zimmer auf dieser station bekommen. einzelzimmer natürlich, ich darf ja keine bösen keime abbekommen.
ich hab mich schon ein bisschen eingerichtet, sprich die koffer und taschen ausgepackt, mein bettzeug ausgetauscht (ich hab hier immer mein eigenes dabei, das ist viel gemütlicher), toms schöne lampe aufgestellt (schönes licht muss sein) und jetzt ess ich die mitgebrachten spaghetti (die erfahrung hat gezeigt, dass das normale abendessen hier nicht genießbar ist), schau ferni und bin froh, dass nach kurzer einweisung von tom das internet geht! das sind doch ganz gute voraussetzungen.
was ich hier noch vorhab? ich werde es mir hier richtig gemütlich machen, das bett umstellen, den tisch umstellen, meine lichterkette aufhängen, mein hippi-tuch an die wand hängen, bilder und fotos aufhängen und dem zimmer einfach ein bisschen charme verpassen. und ja, ich weiß, dass ich in einer klinik bin *lol* aber wieso soll ich hier leiden und alles so hässlich und kalt und ungemütlich lassen? da gibts keine vorschriften, dass man das nicht darf und das personal hier ist dieses "schmücken" vom mir eh gewohnt:).

ich hoffe so sehr, dass ich bald eine neue lunge bekomme, ich hoffe so sehr, dass ich nicht wieder nach acht monaten heimgeschickt werde, wie das letzte mal. ich hoffe so, so, so sehr, dass ich das alles mit viel schmagges durchstehe.

ich werde mich sicher ein paar mal hier ausheulen und rumjammern, nehmt es mir nicht übel, ich bin normal nicht so ein jammerlappen *g*.



das wird alles .....

Sep. 24th, 2008

es

(no subject)

als ob ich es nicht gewußt hätte. eigentlich sollte ich ja morgen, nachdem der termin seit über acht wochen verschoben wurde, stationär aufgenommen werden, u-listung. aber sie haben mal wieder kein platz, und ich hab ja soooooooo viel zeit zu warten... . langsam kotzt es mich an. ich stell mich doch auch drauf ein und nur weil die das immer vergessen (als ob man innerhalb von acht wochen kein einzelzimmer organisieren könnte)noder sonstwas. jetzt ists auf montag verschoben. mal sehen ob das klappt. drückt mir mal glück. nicht dass ich scharf drauf bin, die nächsten zehn monate in der klinik zu liegen aber ich will es jetzt mal angehen. ich mag es nicht mehr vor mich hinschieben. das ist so ein großer batzen der mich stresst, der mir im magen liegt, warum ich schlecht schlafe.... und ich will es hinter mich bringen. dazu muss ich aber auch erst mal anfangen dürfen. tja. hoffentlich klappts am montag.

Sep. 10th, 2008

es

hoppe hoppe reiter

hab ich ganz vergessen! ich war doch letzte woche am donnerstag mit der billy reiten! mensch, war das schön! eine stunde ausreiten, hat zwar gepieselt, aber man ist ja nicht aus zucker. hier ein paar bilder :)

und an ulli und billy: nochmals ein herzliches vielen dank an euch....das war wirklich toll!! :)

ein hottehüh:


die vorbereitungen:


und los gehts!



tjaja, das wars. schön wars:)
es

tattoo-bilder!!!

wie versprochen: tattoo-bilder!

im studio silver skull. der heiko kommt aus berlin, tättowiert seit 8 jahren und ist zu besuch in freiburg. hatter gut gemacht!


hier ist es beinahe fertig...und ich mit meinen nerven auch *lol*.


und das ist das prachtstück - fescht eingecremt!



ich freu mich, mir gefällts! :)

Sep. 9th, 2008

es

(no subject)

so es ist passiert! ich bin tättowiert! aber autsch autsch autsch...tut das weh! nicht das tättowieren selbst, das ist auszuhalten, aber jetzt wo ich diese blöde plastikplane drumrum habe...mir fällt fast der fuß ab, ich weiß gar nicht was ich machen soll vor lauter autsch. hoffentlich hört das bald auf! schmerzmittel nehemen will ich nicht, das wär ja feige *lol* aber ewig so aushalten tu ich das auch nicht..... ich hoiffe das wird bessser wenn die folie ab ist.... *seufz* *zappel*

auaaaaaaaaaaaaaaaaaa! *memme*

ach ja, bilder folgen....

Sep. 6th, 2008

es

(no subject)

ich freu mich auf meine eltern. und ich freu mich, mal wieder in den schönen schwarzwald zu fahren. und vor allem anderen freue ich mich, meinen bruder wieder zu sehen. er ist zurück von vier wochen indonesien und einer woche valencia. immer ist er unterwegs. als arbeitender ehemann hat man leider nicht mehr so viel zeit. aber ich habe spontan beschlossen, ihn nächste woche in straßburg nochmal zu besuchen. ich weiß nicht, ob tom mit will oder nicht, ich würde mich sehr freuen, wenn er mitgehen würde. aber ich kanns verstehen wenn er nach diesem hardcore-familien-wochende im schwarzwald darauf keine lust hat. aber ich glaube auch, dass er es nicht so schlimm findet, wenn ich fahre:)

hach ja. ich bin schon sehr froh, dass martin wieder heil und gesund daheim angekommen ist:)

Previous 10